Gastärzte

drfarkas

 

 

 

 

 

Dr. Attila Farkas

Facharzt für Innere Medizin un Kardiologie
Europäisches Kardiologendiplom
Diplomierter Fachübersetzer für Naturwissenschaften

  • Bisherige Tätigkeiten in
    Schweden,
    Schweiz,
    Australien,
    Ungarn
  • Stipendien unter anderem von Rotary International, Österreichische Kardiologische Gesellschaft und zwischenstaatliche Stipendien.
  • Vorträge und Veröffentlichungen unter anderem in den Fachzeitschriften Intensivmedizin; Acta Medica Austriaca; Journal für Kardiologie; The Faseb Journal; Journal of Cardiovascular Pharmacology; Diabetologia Hungarica; Cardiologia Hungarica; Hypertonia & Nephrologia; usw.
dr.leonhard_harpf



Dr. Leonhard Harpf

Internist und Kardiologe
50%ige Anstellung an der Univ.-Klinik Graz f. Innere Medizin/Abtl. Kardiologie
Klinische Tätigkeit auf der Kardiologischen Intensivstation, Kardiologischen Normalstation,
Kardiologischen Ambulanz u. in der Notfallaufnahme, Herzkatheterlabor
Wahlarztordination
Mitbetreuung der Ambulanten kardiologischen Rehabilitation Phase 2 und Phase 3
Aktiver Notarzt, eingebunden in das Grazer Notarztsystem
Auslanderfahrung Universitiy of Pittsburgh Medical Center
Zahlreiche Vorträge über präginische Notfallmedizin sowie Intensivmedizin
Publikationen im Bereich der Kardiologischen Rehabilitation
Lehrauftrag an der Univ.-Klinik Graz für Notfallmedizin

Dr. Harald Pristautz


dr.-dieter-brandt























Dr. Dieter Brandt

Medizinstudium in Graz und München Promotion zum Dr.med. am 20.12 1968 Postpromotionelle Ausbildung:
Stadtkrankenhaus Hameln  
Landeskrankenhaus Klagenfurt                                                  
Medizinische Universitätsklinik Graz

Ab 1.10.1970 Universitätsassistent an der Kardiologie der Medizinischen Klinik
Ab 16.5.1975  Facharzt für Innere Medizin,Oberarzt an der Medizinischen Klinik und 
stellvertretender Leiter der kardiologischen Abteilung.
Ab 1981 Zusatzfach Kardiologie.
Ab 1984 Lehrbefugnis als Universitätsdozent für Innere Medizin    
Von 1.9.1987 bis 30.6.2006 ärztlicher Leiter der Sonderkrankenanstalt für Herz-Kreislauferkrankungen und kardiologische Rehabilitation St.Radegund.In dieser Zeit Aufbau des Herzkatheterlabors und des nuklearkardiologischen Labors.

Arbeitsschwerpunkte:- Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Herzmuskels  und der Herzkranzgefäße (EKG,Ergometrie,Echokardiographie,Herzkatheter)                                    - Vorbeugung von Erkrankungen der Herzkranzgefäße                                    -  Nachbehandlung von Patienten nach einem Herzinfarkt ,nach                                       Stentimplantationen und nach Herzoperationen

Wissenschaftliche Tätigkeit: über 145 Publikationen u.a.über Krankheiten der Herzkranz- Gefäße,Funktionsstörungen des Herzmuskels,Herzinfarkt,Bluthochdruck und Hochdruckkrisen,Rhythmusstörungen sowie über die kardiologische Rehabilitation und Prävention.

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften:- Österreichische Kardiologische Gesellschaft (langjähriges Vorstandsmitglied,Mitbegründer der Arbeitsgruppe für kardiologische  Rehabilitation und Sekundärprävention) - Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Österreichische Herzstiftung(Vorstandsmitglied) - Hypertensiologische Gesellschaft - Österreichische Gesellschaft für Innere Medizin - Steirischer Herzverband(ärztlicher Beirat)

Dr. Wolfgang Preiss


dr.koeppel














Univ. Doz. Dr. Herwig Köppel

Facharzt für Innere Medizin, Angiologie und Kardiologie

Geboren 1971 in Knittelfeld, Medizinstudium an der Karl-Franzens-Universität Graz sowie der Leicester Medical School in England.
Postpromotionelle Ausbildung am Dept. Of Cell Physiology and Pharmacology der Universität Leicester, England.
Facharztausbildung zum Facharzt für Innere Medizin an der Medizinischen Universitätsklinik Graz, in weiterer Folge Ausbildung zum Facharzt für Angiologie (Gefäßerkrankungen) an der Abteilung für Angiologie der Med. Univ. Klinik Graz.
Verfassung zahlreicher wissenschaftlicher Artikel und Beiträge für Lehrbücher sowie Lehrtätigkeit an der Medizinischen Universität Graz.
Weitere Ausbildung zum Facharzt für Kardiologie (Herzerkrankungen) an der SKA-RZ-St. Radegund.

Leistungsangebot:
Durchführung von Ultraschalluntersuchungen von Arterien und Venen bei Durchblutungsstörungen und Krampfadern einschließlich der Halsschlagadern als Schlaganfallvorsorge, Ultraschall des Herzens sowie der Schilddrüse und der Bauchorgane.
EKG, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckuntersuchungen, Labor, Lungenfunktionsdiagnostik.
Vorsorgeuntersuchungen, OP-Tauglichkeiten und Gutachten.
Sanatoriumsbetreuung einschließlich Durchführung von Gefäßaufdehnungen bei peripherer arterieller Verschlußkrankheit (Schaufensterkrankheit).